Sonderlösungen

Jedes Unternehmen hat spezielle Anforderungen, die sich nicht immer mit Standardlösungen realisieren lassen.Deshalb entwickeln, konstruieren und fertigen wir Sonderlösungen für Ihren individuellen Gebrauch.

Nachfolgend zeigen wir Ihnen ein erfolgreich abgeschlossenes Projekt, welches speziell nach Kundenwunsch realisiert wurde.

Kundenwunsch:

Gefertigt werden Edelstahlrohre mit einer Länge von 2200 mm mit Durchmesser 33 mm. Die Spindelverlängerung muss demnach mindestens 1800 mm lang sein. Eine maximale Stangenlänge von 2000 mm sollte aber auch möglich sein.

Die Bestückung der Drehmaschine muss von oben in die Spindelverlängerung erfolgen, da aufgrund der räumlichen Gegebenheiten eine Bestückung vom Ende der Spindelverlängerung aus nicht möglich ist.

Umsetzung:

Die Spindelverlängerung wurde zur vollen Zufriedenheit des Kunden umgesetzt.

Folgende Punkte wurden erfüllt:

– 2,2 m Stange von oben in die Spindelverlängerung ladbar
– Verstellbarer Anschlag für unterschiedliche Längen mit der Wiederholbarkeit von max. 0,1 mm
– Führungsmöglichkeit für Stangen von 1,2 m – 2,2 m
– Einfache Umrüstung auf verschiedene Durchmesser
– Möglichst geringer Platzbedarf
– Sicherheitskonzept, um Gefahren zu minimieren inkl. Anbindung an die konventionelle Drehmaschine

Kundenwunsch:

– Bearbeitung von 2,0 m langen Kunststoffstangen in einer einfachen Spindelverlängerung.
– Die Performance der Drehmaschinenspindel soll nicht beeinträchtigt werden.
– Einfaches Beladen der Stange.
– Verschiedene Durchmesser bis 63mm sollen geführt werden.
– Sicherheit der CNC muss gewährleistet bleiben. (kein Eingriff in rotierende Teile möglich)
– CNC-Drehmaschine in diesem Fall eine DMG MORI beta 800.

Umsetzung:

Die Spindelverlängerung wurde zur vollen Zufriedenheit des Kunden umgesetzt.

Folgende Punkte wurden erfüllt:

– 2,0 m Stange von hinten in die Spindelverlängerung ladbar
– maximale Performance der Drehmaschinenspindel wurde beibehalten
– Stangendurchmesser von 10-65 mm können bearbeitet werden
– benötigter Platzbedarf wurde auf ein Minimum reduziert (0,4 m²)
– Umsetzung des Sicherheitskonzeptes inkl. Anbindung an die CNC Drehmaschine